MAASS-ARBEIT - Bild und Rahmen

Sergey Yakushev

Zur Person

Sergey Yakushev

Sergei Yakushev wurde 1956 in Moskau geboren.
1983 - 1989 studierte er am Architekturinstitut (Moskau).
1990 wurde der Künstler in die internationale Künstlerföderation aufgenommen.
Sergei Yakushev stellte in Frankreich, Finnland und anderen Ländern aus.
In Deutschland hatte er Ausstellungen in verschiedenen Galerien in Soest, Aschaffenburg, Passau, Regensburg, Freiburg, Hamburg, Berlin usw.

Themen

In den ungewöhnlichen Radierungen von Sergey Yakushev werden menschliche Verhaltensweisen aufgegriffen und mit charmantem Humor ins Tierreich transferiert.
Zu jedem solcher Bilder gehört eine kleine Entstehungsgeschichte, die in der Ausstellung daneben liegt, um dem Besucher die dargestellte Situation zu erklären. Diesen Zyklus hat er „Fabelrealismus“ genannt.
Der Fabelrealismus ist das, wofür Yakushevs Kunst mehrfach ausgezeichnet wurde und wofür er in seiner Heimat bereits einen Graphikerwettbewerb gewann.
Die auf den ersten Blick recht lustig und drollig wirkenden Tierfiguren haben meist einen nachdenklich stimmenden Hintergrund. Yakushev zeigt uns mit seinem einzigartigen Humor menschliche Tugenden und Schwäche.

Stil

Yakushev arbeitet in den Bereichen Radierungen, Karikatur, Illustration und Design.
Die Technik Yakushevs ist ebenfalls sehr interessant. In speziell oberflächenbehandelte Zinkplatten ritzt er seine Motive ein. Dies erfolgt mit Hilfe verschiedener Nadeln und der Säurelösungsmethode. Nach einer Behandlung mit Säure sind die Vertiefungen des Bildes für den Druck geeignet. Anschließend wird das Motiv mittels einer alten Handdruckerpresse auf ein nasses Blatt Papier übertragen.

Sergey Yakushev - Auswahl